Spezialversicherungen

Einige aus der Gruppe von Spezialversicherungen, die Ihnen der Fachmann näher erläutern kann:

Versicherung gegen schwere Krankheit

Eine Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Oftmals ist die Berufs- und/oder Erwerbsunfähigkeit die Folge
einer schweren Erkrankung. Doch allein die Diagnose von z.B. Herzinfarkt führt noch nicht zum Leistungsfall in der
Berufsunfähigkeitsversicherung.

Grundfähigkeitsversicherung

DieGrundfähigkeitsversicherung ist ein Produkt, aus dem der Versicherer im Falle des Verlustes bestimmter Fähigkeiten
eine monatliche Rente zahlt. Geleistet wird, wenn nach einem einfachen Fähigkeitenkatalog infolge von Krankheit,
Körperverletzung oder Kräfteverfall eine Beeinträchtigung vorliegt.

Da die Grundfähigkeit unabhängig von einer Berufsunfähigkeit ist, kann der Versicherte sogar ganz oder teilweise
wieder einen Beruf ausüben, ohne den Anspruch auf seine Rente zu verlieren, solange er weiter im Sinne des
Fähigkeitenkataloges beeinträchtigt ist.

Die Krankenhaustagegeldversicherung

sieht "Extra-Bargeld" bei medizinisch notwendiger klinisch-stationärer Behandlung vor. Die Leistungen werden, im
Gegensatz zu der Krankheitskosten-Versicherung, ohne Kostennachweis gezahlt – also auch aufgrund einer
Bescheinigung des Krankenhauses über die Aufenthaltsdauer und den Grund der Behandlung. Ein wichtiger Grund
für eine Krankenhaustagegeld Versicherung ist das "Rooming-in" - d.h. Vater oder Mutter "wohnt" während der
stationären Behandlung ihres Kleinkindes - bis zum vollendeten 8. Lebensjahr - im Krankenhaus. Die dafür berechnete
Tagespauschale für Unterkunft und Verpflegung lässt sich dann durch die Krankenhaustagegeld-Versicherung abdecken.


Hier nur einige Beispiele - Verabreden Sie einen Beratungstermin