Renditebetonte Geld- und Kapitalanlagen

Diese Anlagenformen investieren in allgemeine Geldanlage Fonds. Bei gutem Verlauf der Kapitalmärkte und gutem
Management können schnell 2stellige Renditen im Jahr erreicht werden. Dem steht aber ein starkes Schwankungs-
bzw. Verlustrisiko gegenüber und "ein langer Atem" bei fallenden Kursen. Ganz besonders gilt dies bei hochspekulativen
Geldanlage Fonds wie den Hedgefonds.

Investmentfonds

Bei Investmentfonds zahlen viele Anleger unterschiedliche Anlagebeträge in ein Sammelbecken, den Fonds. Die Fondsmanager
sind professionell ausgebildete Kapitalmarktexperten mit langjähriger Erfahrung. Diese kaufen für die eingezahlten Fondsgelder -
je nach Ausrichtung des Fonds - Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Geldmarkttitel oder Immobilien.

Dadurch ist das Risiko der einzelnen Anlage gestreut, der Anleger erhält bereits für geringe Beträge eine bequeme und
professionelle Vermögensanlage und Vermögensverwaltung. Die Qualität des Fondsmanagements (Historie des Fonds),
die Verwaltungskosten und der Ausgabeaufschlag sind bei Fondsvergleichen maßgeblich.

Aktienfonds

Sie sind eine Untergruppe der Investmentfonds und investieren das Anlagekapital vollständig oder überwiegend in Aktien mit
verschiedenen Anlageschwerpunkten, in unterschiedlichen Branchen, Ländern und Regionen. Es gibt beispielsweise Aktienfonds
die Ihren Anlageschwerpunkt in Deutschland haben, andere konzentrieren sich auf das Ausland oder auf spezielle Regionen
wie Asien.

Weiterhin gibt es Aktienfonds, die nur in die etablierten, größten und umsatzstärksten Aktien, die in einem Börsenindex
enthalten sind (sog. Blue Chips) investieren oder Aktienfonds, die ihre Fondsgelder auch in Nebenwerten oder sogar
ausschließlich in diesen anlegen.

Indexfonds

Indexfonds im "klassischen" Sinn sind so zusammengesetzt, dass sie den Aktienindex und seinen Verlauf möglichst getreu
abbilden. Damit entfallen die bei anderen Fonds notwendigen ständigen Transaktionen zur Verbesserung der "Performance",
allerdings schwindet die Liquidität bei einer Abwärtsbewegung des Marktes.

Es gibt daneben auch sog. Indexnahe Fonds ähnlicher Ausrichtung, bei denen die Zusammensetzung aber nicht genau dem
Aktienindex entspricht.

Hedgefonds

Diese hochspekulativen Fonds werden erst seit wenigen Jahren in Deutschland gehandelt. Sie investieren nach verschiedenen
Anlagestrategien in sogenannte Single- oder Ziel-Hedgefonds und spekulieren dabei mit hochvolatilen Derivaten wie Futures,
Optionen oder Optionsscheinen. Mit einem Hedgefond kann man auch auf fallende Aktienkurse setzen.


Schon diese kurze Übersicht zeigt das sehr weit gespannte Feld renditeorientierter Anlageformen,
eine erfolgreiche Anlagestrategie setzt fast schon einen "full-time-job" des Anlegers oder eine intensive Unterstützung durch
einen erfahrenen Berater voraus. Auch hier sind wir Ihr kompetenter, unabhängiger und fairer Partner!